Mail- und Kalender-App sowie ältere Outlook-Versionen verlieren E-Mail-Funktionalität

Ab Mitte Juli wird Microsoft ernst mit dem Auslauf der Mail- und Kalender-App unter Windows 10 und Windows 11: Die App wird in einen reinen Lesemodus versetzt, wodurch keine neuen E-Mails mehr gesendet oder empfangen werden können. Auch auf anderen Plattformen werden veraltete Clients ausser Betrieb genommen.

Im Microsoft 365 Admincenter (Message ID MC801980, für Nutzer mit entsprechendem Zugriff) sind die anstehenden Maßnahmen ausführlich dokumentiert. Beginnen wir mit der Mail- und Kalender-App, da dies die signifikanteste Änderung darstellt:

Letztes Jahr kündigte Microsoft an, die Mail- und Kalender-App aus Windows zu entfernen und durch das neue Outlook für Windows zu ersetzen. Der Zeitplan wurde mehrmals angepasst, was es selbst für Berichterstatter schwierig machte, den Überblick zu behalten. Nun beginnt jedoch der finale Akt.

Ab Mitte Juli wird die Möglichkeit entfernt, über die Mail- und Kalender-App E-Mails zu senden und zu empfangen. Mit anderen Worten: Die App wird unbrauchbar. Die Umstellung dauert bis Ende September, sodass Nutzer, die bis zuletzt an der App festhalten, eventuell eine letzte Gnadenfrist erhalten.

Gleichzeitig werden im selben Zeitraum auch ältere Versionen von Outlook für iOS, Android und Mac eingestellt. Die Auswirkungen dürften gering sein, da die meisten Nutzer ohnehin die aktuellen Versionen verwenden.

Die neuen Mindestversionen für die einzelnen Outlook-Versionen sind:

  • Outlook für iOS: 4.2411
  • Outlook für Android: 4.2342
  • Outlook für Mac: 16.73


Auch für Outlook im Web gibt es neue Mindestvoraussetzungen für die unterstützten Browser, die jedoch keine praktische Relevanz haben sollten. Folgende Browser können die Web-Version von Outlook künftig nicht mehr nutzen:

  • Internet Explorer
  • Microsoft Edge Legacy (vor der Umstellung auf Chromium)
  • Microsoft Edge <=79
  • Google Chrome <=79
  • Apple Safari <=13.1
  • Mozilla Firefox <=78
  • Opera <=76


Beim Versuch, Outlook mit einer veralteten Browser-Version aufzurufen, erscheint eine Fehlermeldung mit einem entsprechenden Hinweis. Diese Umstellung erfolgt zwischen Mitte August und Ende Oktober 2024.

2 Responses

  1. Grüezi Herr Herzig
    Seit Nov. 2022 habe ich Windows 11 Pro auf meinem Laptop. Kann ich noch neue Mails senden oder empfangen?
    Für eine Antwort bin ich Ihnen dankbar.
    Freundliche Grüsse
    Brigitte Sennhauser

    1. Liebe Brigitte
      Danke vielmals für deine Frage. Relevant ist, welche Produkte du zur Kalenderverwaltung und für den E-Mail-Verkehr nutzt. Wenn du bereits Outlook für diese Dinge in Gebrauch hast, funktioniert alles weiter wie bisher. Die in Windows integrierten Programme „Kalender“ und „Mail“ werden abgelöst. Falls du diese Programme nutzt, ist es empfehlenswert auf Outlook zu wechseln.

      Freundliche Grüsse FS-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert